ALTONA - FAST WIE EINE STADT IN DER STADT

DIE ELBE. DER STRAND. SCHIFFE ZIEHEN VORBEI. MÖWEN KREISCHEN. FREUNDE TREFFEN. SPANNENDE GESCHICHTEN BEGINNEN IN ALTONA.

Der Charme von bunter Vielfalt und die Nähe zum lebendigen Zentrum machen Altonas Altstadt zu einer der beliebtesten Wohngegenden der Metropolstadt Hamburg. Nicht nur der berühmte Hamburger Fischmarkt hat dort sein Zuhause. Viele Sehenswürdigkeiten, wie das Rathaus oder der Altonaer Balkon – der Aussichtspunkt am Elbhang – prägen das Bild dieses Viertels mit weltoffenem Charakter. Die alten, historischen Wurzeln hierfür findet man bereits 1710, als Altona noch zu Dänemark gehörte und die zweitgrößte dänische Stadt nach Kopenhagen war. Schon damals galt sie als liberal und multikulturell. Die erste urkundliche Erwähnung des Stadtnamens Altona findet man um 1537, als die Fischer- und Handwerkersiedlung nach Ansicht des Hamburger Rates „all to nah“ (allzu nah) an der Stadtgrenze lag. Es dauerte noch ganze 400 Jahre bis Altona eingemeindet wurde und seit 1937 zu Hamburg gehört.

Die urspüngliche Grenzlinie zeigen 20 Grenzsteine, die man im ganzen Stadtteil finden kann. Auch der Namenspate für die „BLÜCHERHÖFE” schrieb hier Geschichte. Blücher, der ehemalige Oberpräsident von Altona bewahrte durch seine diplomatische und kluge Politik Altona vor den Gefahren und der Zerstörung während der Kriegszeit zu Anfang des 19. Jahrhunderts. Zudem zeigte er während des Großen Hamburger Brands vom 5. bis 8. Mai 1842 spontane und großzügige Hilfsbereitschaft. Er unterstützte die Brandbekämpfung und versorgte die Hamburger Opfer 14 Tage lang mit Essensportionen.

EINKAUFEN, ERLEBEN UND ENTDECKEN.

Die Infrastruktur von Altona ist ganz besonders. So finden sich diverse Einzelhändler, Designerläden, Einkaufszentren und eine eigene Fußgängerzone dort wieder. Mit dem ÖPNV kommt man in kurzer Zeit an fast alle Ziele, die in der Hansestadt gelegen sind. Auch die Gastronomie hat in Altona als Schmelztiegel der Kulturen viel zu bieten. Ob orientalische Spezialitäten, mediterrane Küche oder vegane Köstlichkeiten – hier kommt jeder auf den Geschmack. Ein besonderes Highlight ist der Fischmarkt, der neben seiner historischen Architektur nicht nur ein atemberaubendes Angebot an frischem Fisch zu bieten hat, sondern auch Südfrüchte und Palmen. Diese Kombination bietet besonders nach einer langen Nacht auf der nahe gelegenen Reeperbahn ein gelungenes Ambiente für ein genussvolles Katerfrühstück.

LAGEPLAN: BLÜCHERSTRASSE 3-9, HAMBURG-ALTONA
PARKEN MITTEN IN HAMBURG?KEIN PROBLEM!

Für jede Wohnung steht im Untergeschoss ein Abstellraum und ein Tiefgaragen-Stellplatz (auf Wunsch mit E-Vorrüstung) zur Verfügung. Zusätzlich können Fahrräder- und Kinderwagen-Abstellräume genutzt werden. Entsprechend der Wohnungsgröße stehen ein bis vier Fahrradabstellflächen zur Verfügung. 

Ansicht:

Keller und Tiefgarage

S-Immobiliengesellschaft Holstein mbH & Co. KG

Hagenstraße 19 · 23843 Bad Oldesloe

Tel: 040/71000111

E-Mail: vertrieb@sig-holstein.de

www.sig-holstein.de