QUALITÄT, DIE SIE SEHEN, SPÜREN UND ERLEBEN WERDEN.

  • Stein auf Stein in solider Handwerksqualität erstellt.

  • Tragende Innenwände aus Kalksandsteinmauerwerk (KS).

  • Intelligente und funktionelle Grundrissplanungen für Ihre Wohnideen.

  • Qualitätssicherung durch den TÜV Rheinland.

  • Stilvolle und moderne Ausstattung mit Produkten namhafter Markenhersteller.

  • Schwellenfreie Wegeführungen auf allen Ebenen. 

  • Alle Wohnungen, Keller und Tiefgarage sind barrierefrei erreichbar, ein Teil der Wohnungen sind gemäß der Baugenehmigung nach der Hamburger Bauordnung barrierefrei geplant.

  • Deckenhöhen zwischen 2,65 m - 2,70 m für ein gutes Raumgefühl.

  • Behagliche Wärmeverteilung durch Fußbodenheizung mit geringer Vorlauftemperatur.

  • Freie Stellmöglichkeiten für Ihre Möbel (keine Flächenverluste durch Heizkörper).

  • Alle Balkone + Terrassen mit soliden Betonwerksteinbelägen.

  • Jede Wohnung verfügt über einen optionalen TG-Stellplatz mit eigenem Grundbuchblatt.
    1 Kellerabstellraum, weitere Gemeinschaftsräume (z. B. Fahrräder etc.).

  • Zentrales Trinkwassererwärmungssystem als Speichersystem mit Warmwasserzirkulationsleitung.

  • Umfangsreiche Ausrüstung der Wohnräume mit Steckdosen und Mediendosen für freiere Standortwahl z. B. TV Geräte.

  • Glasfaseranschluss bis in die Wohnung für schnelles Internet.

  • CAT 7 Verkabelung, ebenso Koaxial-Ltg. für TV/Radio in der Wohnung.

  • Breitbandkabelversorgung (Kabel Deutschland, vodafone).

  • Mehrschicht-Parkett Monopark 15 der Marke Bauwerk, Eiche Farina, Avena, Caffelatte und Natur, matt.

  • RAK Ceramics, Linie Gems (Lounge), Bodenfliesen aus Feinsteinzeug und Wandfliesen (30 x 60 cm), 

  • Mosaikbodenfliesen für Dusche (2,5 x 2,5 cm).

  • Alle Etagen – einschließlich Tiefgarage und Keller – sind bequem mit Aufzügen erreichbar.

  • Erdgeschosse haben eigenen Gartenanteil mit Sondernutzungsrechten. 

  • Alle Erdgeschossfenster, sowie alle Fenster in den Häusern B - E, außer den Räumen mit der Bezeichnung Wohnen/Essen/Kochen in den Geschossen 1.OG - 3.OG erhalten Rollläden mit elektrischem Antrieb und gemäß Brandschutzkonzept zum Teil mit zusätzlichem Kurbelbetrieb zur Sicherung des zweiten Rettungsweges. 

  • Fenster mit 3-fach Verglasung.

ENDENERGIEBEDARF DER GEBÄUDE

kWh/(m²·a)

Der Endenergiebedarf basiert auf einem technischen Gutachten, wie hoch der theoretische Energiebedarf eines Gebäudes aufgrund seiner Bauweise sein sollte. In die Beurteilung fließen alleine bauliche Aspekte ein, wie die Beschaffenheit der Gebäudehülle, die Art der Heizungsanlage oder die Qualität der Fenster.

gemäß den aktuellen Nachweisen (geringfügige Änderungen vorbehalten).

HAUS A, B, C: 68,4 kWh/(m²·a)

kWh/(m²·a)

gemäß den aktuellen Nachweisen (geringfügige Änderungen vorbehalten).

HAUS D, E: 75,8 kWh/(m²·a)

Wie wird der Endenergiebedarf berechnet?

Die Berechnung ist relativ komplex: In die Zahl fließen die jährlich notwendigen Energiemengen für Warmwasser, Heizung und Lüftung ein, wobei für alle drei Werte sogenannte Standardnutzungs- und Standardklimabedingungen angesetzt werden.

Der tatsächliche Endenergiebedarf kann sich somit von der standardisierten Angabe im Energieausweis unterscheiden, beispielsweise wenn die betreffende Immobilie in klimatisch und geographisch extremen Lagen liegt. Grundlage für die Schätzung des Heizenergiebedarfs ist ebenfalls eine standardisierte Innentemperatur. Niedrige Werte für den Endenergiebedarf bedeuten dabei eine gute Energieeffizienz des Gebäudes: So kann ein niedriger Wert auf gute Wärmedämmung zurückführbar sein, sodass weniger Heizenergie verwendet werden muss.

LAGEPLAN: BLÜCHERSTRASSE 3-9, HAMBURG-ALTONA

S-Immobiliengesellschaft Holstein mbH & Co. KG

Tochtergesellschaft der Sparkasse Holstein

Hagenstraße 19 · 23843 Bad Oldesloe

Tel: 040/71000111

E-Mail: vertrieb@sig-holstein.de

www.sig-holstein.de